Wir möchten Ihnen hier einen kleinen Überblick über CTI-Telefonie und der typischen Anwendung in Ihrem Unternehmen geben:ESTOS CTI

Was ist CTI-Telefonie?

  • Rein technisch gesehen verbindet ein TAPI-Server eine CTI-fähige TK-Anlage mit Ihrem Computer-Netzwerk.
  • Durch eine leistungsfähige Client-Software wird die TK-Anlage nun über den Arbeitsplatzrechner ferngesteuert.

Telefonieren Sie so einfach wie Sie im Internet surfen! Wie profitiert Ihr Unternehmen davon?

CTI-Telefonie revolutioniert Ihre Kommunikation mit Ihren Kunden:

  • Leiten Sie Gespräche mit Ihren Kunden direkt aus Microsoft Outlook "Kontakte" oder jeder anderen beliebigen Anwendung (z.B. Internet Explorer) mit Funktionstasten  ein.     
  • Benutzen sie "Aufgaben" aus Outlook, um sich  an zu erledigende Anrufe erinnern zu lassen.     
  • Schauen Sie im "Journal" nach, mit wem Sie wann und wie lange telefoniert haben. Hinterlegen Sie hier auch Ihre Gesprächsnotizen!     
  • Ein neuer Kunde ruft an: Name, Anschrift und Rufnummer werden aufgelöst. Mit einem einfachen Handgriff erstellen Sie einen neuen Kontakt!     
  • Haben Sie einen Anruf verpasst? - Kein Problem: Sie erhalten eine E-Mail mit allen wichtigen Informationen       
  • Nehmen Sie einfach Anrufe Ihrer abwesenden Mitarbeiter entgegen.     
  • Schalten Sie Rufumleitungen zu Ihrem Kollegen oder auf Ihr Handy     
  • ... und vieles mehr

Was wird für CTI-Telefonie benötigt?

Je nach Ihrer Umgebung und Ihren Wünschen - vom Einzelplatz bis zur hochintegrierten Microsoft Server-Umgebung mit MS Exchange Server:

  • Eine CTI-fähige TK-Anlage     
  • daran angeschlossene Telefone     
  • Bestehende Netzwerkstruktur     
  • TAPI Server-Software und Treiber     
  • Telefonie-Clientsoftware (ESTOS ProCall)     
  • Microsoft Outlook      
  • Exchange Server für netzwerkweites Journal     
  • Optional: "Das Telefonbuch" der Telekom

Sprechen sie uns an - wir kümmern uns um Ihre Wünsche!